Physiotherapie Berlin für ältere Menschen

physiotherapie berlin für ältere

Mit zunehmendem Alter treten Veränderungen in allen unseren Körpersystemen auf, wie z.B. verminderte Muskelkraft, schlechteres Gleichgewicht oder Sehvermögen, erhöhtes Gewicht, verminderte Koordination, schmerzhafte Gelenke, langsameres Verständnis und verminderte Fähigkeit, schnell auf Umstände zu reagieren. Deswegen empfehlen Ärzte die Physiotherapie Berlin zu besuchen.

Krankheiten wie Bluthochdruck, Herzerkrankungen, chronische Lungenerkrankungen, Arthritis, Osteoporose, Diabetes und neurologische Erkrankungen können ebenfalls einen wichtigen Einfluss auf unsere Fähigkeit haben, in unseren eigenen vier Wänden und der lokalen Umgebung unabhängig zu bleiben. Wir finden Treppen schwierig, lange Strecken eine Herausforderung und tragen Lasten wie Einkaufen viel weniger einfach.

Physiotherapie Berlin bei lebensreifen Menschen

Physiotherapeuten spielen eine wichtige und wichtige Rolle bei der Arbeit mit älteren Menschen. Sie engagieren sich für die Prävention von Krankheiten und Behinderungen, die Behandlung aktueller Zustände, die Verwaltung der stationären Versorgung und die Nachsorge in der Gemeinde. Sie können die Probleme identifizieren, die den größten Einfluss auf das Leben eines Menschen haben, und ihnen helfen, diese zu verbessern, was zu einer besseren Lebensqualität und anhaltender Unabhängigkeit führt.

Seniorenpflege Physiotherapie Berlin

Bis 2030 wird jeder Fünfte im Vereinigten Königreich über 65 Jahre alt sein, und die Zahl der älteren Menschen wächst weiter als Anteil an der Gesamtbevölkerung. Viele ältere Menschen sind nach wie vor unabhängig und gesund, aber mit der Zeit werden sie wahrscheinlich komplexe Bedingungen entwickeln und gebrechlicher und behinderter werden.

Über 65-Jährige machen 80% der Bettenaufenthalte im Krankenhaus aus, die über zwei Wochen dauern.

Wo kann ich einen Physiotherapeuten aufsuchen?

Als ältere Menschen können Sie in verschiedenen Situationen auf einen Physiotherapeuten treffen. Im Krankenhaus zur Behandlung oder Diagnose können Sie von einem Physiotherapeuten in diesem Bereich gesehen werden. Wie z.B. in einer Herzklinik, einer Lungenrehabilitation, einer neurologischen oder Schlaganfallstation oder einer Ambulanz.

Private Physiotherapiekliniken sehen eine große Anzahl älterer Menschen. Meist mit muskulöskelettalen Erkrankungen, und können oft einen physiotherapeutischen Hausbesuch organisieren, wenn der Besuch der Klinik zu schwierig ist. Ein gutes privates Therapiezentrum ist die https://fuessiotherapie.de/.

Welche Behandlungen kann die Physiotherapie Berlin anbieten?

Ein Großteil der Fähigkeiten, die ein Physiotherapeut einem älteren Menschen vermitteln kann, liegt in der klaren und präzisen Beurteilung der körperlichen Probleme, unter denen die Person leidet. Anschließend kann eine Erklärung der Situation gegeben und ein individueller Behandlungsplan erstellt werden.

Zu den Trainingsbehandlungen gehören Flexibilitätsarbeit, Kräftigungsübungen, Schmerzlinderungsübungen, Ausdauertraining und funktionelle Arbeiten wie Treppenübungen, Aufstehen vom Stuhl und Aufstehen vom Boden.

Ein Physiotherapeut kann auch Ratschläge zur Gehkorrektur und zum sicheren Gebrauch von Gehhilfen wie Stock, Krücken oder Rahmen geben.

Anfallende Krankheiten im Alter

Parkinson-Krankheit

Die Parkinson-Krankheit ist eine degenerative Erkrankung, die durch den Verlust von Zellen in einem Teil des Gehirns verursacht wird, der die automatischen Bewegungen steuert. Typische Symptome sind Zittern, Schwierigkeiten bei der Bewegungseinleitung, Muskelstarre, Langsamkeit der Bewegung und Verlust des Gesichtsausdrucks.

Die Physiotherapie konzentriert sich bei dieser Erkrankung auf die Verbesserung von Körperhaltung, Armfunktion, Gehen, Gleichgewicht und Training. Um den Transfer von einer Position in die andere sicher zu gestalten. Physios nutzen Übungen und Strategien, um Bewegung zu initiieren, um Unabhängigkeit und Sicherheit zu verbessern.

Stürze

Stürze sind die häufigste Todesursache aufgrund von Verletzungen bei Menschen über 65 Jahren. Wobei Kopfverletzungen und Frakturen die häufigsten Folgen sind. Bei den über 65-Jährigen, jedem Dritten im Herbst und bei den über 80-Jährigen, erleidet etwa jeder Zweite einen Sturz pro Jahr.

Es hat sich gezeigt, dass Programme zur Verbesserung von Gleichgewicht und Kraft das Sturzrisiko um bis zu 55 % senken. Physiotherapeuten können körperliche Probleme beurteilen, die zu Sturzrisiken beitragen können. Das tun Sie indem sie Muskelkraft, Gleichgewicht, Stabilität und Mobilität untersuchen und ein Programm zur Stärkung und Verbesserung des Gleichgewichts entwickeln.

Demenz und Gebrechlichkeit

Mit dem steigenden Anteil älterer Menschen an der Bevölkerung in den nächsten zwanzig bis dreißig Jahren wird auch die Zahl der gebrechlichen oder dementen älteren Menschen steigen. Physiotherapeuten können mit Menschen mit Demenz zusammenarbeiten. Um die Funktionsfähigkeit zu verbessern und Angehörigen beizubringen, wie man mit Aktivitäten und Transfers umgeht.

Was kann ich persönlich tun?

Regelmäßige Bewegung und Aktivität

Ältere Menschen, die sich regelmäßig körperlich betätigen, profitieren nachweislich von vielen Vorteilen. Darunter ein besseres Gleichgewicht, mehr Kraft, mehr Kapazität für ihre Arbeit, reduzierter Blutdruck und Cholesterinspiegel, Gewichtsabnahme und besseres Gedächtnis. Bewegung verbessert auch die Stimmung und hilft, Depressionen und Angstzustände bei regelmäßiger Anwendung zu reduzieren. Dehn- und Kräftigungsprogramme, zusammen mit Pilates oder Yoga, können besonders hilfreich sein. Um uns körperlich stark und unabhängig so lange wie möglich zu halten.

Heutzutage werden auch immer mehr physiotherapeutische Behandlungsmethoden in Pflegeheimen angewendet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.